Details zum Vortrag

Ein Augenmerk auf Besonderheit – Umgang mit Lern- und Verhaltensstörungen an Ihrer Schule

26. November 2021, 14:00 - 15:00 Uhr

Jetzt reicht es! – Schon wieder beschwert sich ein Lehrer über einen Schüler, der durch auffälliges Verhalten den Unterricht stört. Kommt Ihnen diese Situation bekannt vor? Und sicher fragen Sie sich, was Sie dagegen tun können. Erfahren Sie von Prof. Dr. Clemens Hillenbrand, wie Sie mit pädagogischen und präventiven Methoden Ihre Schule störungsarm machen!

Alle Details zum Vortrag

Prof. Dr. Clemens Hillenbrand

Professor für Bildungs- und Sozialwissenschaften

Clemens Hillenbrand promovierte im Bereich der Sonderpädagogik und war als Sonderschullehrer an verschiedenen Förderschulen tätig. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Prävention von Lern- und Verhaltensstörungen, die Professionalisierung von Fachkräften für inklusive Bildung sowie schulisches Dropout und Absentismus. Seit 2009 ist er Inhaber der Professur für Pädagogik und Didaktik bei Beeinträchtigungen des Lernens an der Universität Oldenburg.

Er hält verschiedene Professuren an der Hochschule Bielefeld und den Universitäten zu Köln, Leipzig und Oldenburg inne. Seine aktuellen Forschungsprojekte entwickeln eine alltagsintegrierte Förderung mathematischer Vorläuferkompetenzen im Vorschulalter, die Förderung mathematischer Basiskompetenzen in der Jahrgangsstufe 5 und die Förderung narrativen Schreibens zu Beginn der Sekundarstufe I.

Weitere relevante Projekte von Claus Hillenbrand sind die Durchführung und Evaluation der Qualifikationsprojekte für inklusive Bildung in NRW, Niedersachsen und Hessen. Für UNICEF führte sein Lehrstuhl 2015 in Aserbeidschan ein Qualifizierungsprojekt der Fachkräfte zum Aufbau eines inklusiven Bildungssystems durch.

Zur Referentenübersicht

10. Deutscher Schulleitungs­kongress

25. - 27. November 2021
im CCD Congress Center Düsseldorf

10 Jahre DSLK - feiern Sie mit uns!

Jetzt ohne Risiko anmelden