Vortrag Details 2021

Soll unsere Schule ein Mittleres Management einführen?

Voraussetzungen, Chancen, Risiken

Freitag, 07. Mai 2021, 17:00 - 18:00 Uhr

Ziel des Vortrages:

Ist die Einführung einer mittleren Führungsebene an Ihrer Schule sinnvoll? Welche Stolpersteine und Herausforderungen sind zu bewältigen? Und wie können Sie das Mittlere Management an Ihrer Schule optimieren? Erfahren Sie, welche Chancen die Einführung eines Mittleren Managements in den Bereichen Personalentwicklung, Schul- und Unterrichtsentwicklung mit sich bringt und wie Sie sich selbst als Schulleitung durch Delegation entlasten.

Inhalt & Details:

Mittleres Management – wo doch Pädagogik in Zeiten von Inklusion und Ganztag,

in Zeiten von Globalisierung und Digitalisierung mehr denn je ihr Primat einfordern muss? Was ist im Kontext Schule mit diesem Begriff gemeint (es geht hier explizit nicht um Abteilungsleitungen)? Und welche Aufgabenbereiche können vom Mittleren Management übernommen werden? Lernen Sie Beispiele Mittleren Managements anhand von konkreten Schulen und deren Organigrammen sowie konkreten Funktionen kennen. Und erfahren Sie, wie Sie ein Mittleres Management auch an Ihrer Schule etablieren.

  • Was heißt „Mittleres Management“ an Schule?
  • Welche Wirkungen kann ein Mittleres Management haben in den Bereichen:
    • Kommunikation und Kooperation
    • Unterrichts- und Schulentwicklung
    • Personalentwicklung, hier insbesondere Potenzialförderung
    • Führung und Delegation
  • Wie könnten Wege der Einführung eines Mittleren Managements aussehen?
  • Welche Stolpersteine gibt es?
  • Welche Prüffragen sollte man sich stellen, bevor man die Einführung eines Mittleren Managements erwägt?

Zurück zur Programmübersicht

Die Referentin

Maja Dammann

Maja Dammann studierte Deutsch und Geschichte auf Lehramt. Nach ihrem Studium war sie als Lehrerin an Gymnasien und Gesamtschulen tätig. Sie war Schulleiterin der Erich Kästner-Gesamtschule in Hamburg, eine sechszügige Gesamtschule mit eigener Grundschule und einem angeschlossenen Aufbaugymnasium. Außerdem übernahm sie die Projektleitung beim Aufbau einer Berufseingangsphase in Hamburg (zweijährige Begleitung aller Neuen nach Beendigung des Referendariats mit Beratung, Supervision, Coaching und passgenauen Fortbildungen). Nach Ende des Projektstatus wurde sie Referatsleiterin Berufseingangsphase am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung in Hamburg (LI). In dieser Zeit qualifizierte sie sich als Supervisorin (DGSv) und Organisationsberaterin. Außerdem war sie als Referatsleiterin Personalentwicklung am LI zuständig für die Führungsnachwuchsförderung und die Aus- und Weiterbildung von Schulleitungen. Seit 2018 ist sie freiberuflich als Trainerin, Moderatorin, Coachin und Supervisorin tätig und veröffentlicht Bücher und Aufsätze.

Alle Details zum Speaker

10. Deutscher Schulleitungs­kongress

25. - 27. November 2021
im CCD Congress Center Düsseldorf

10 Jahre DSLK - feiern Sie mit uns!

Jetzt ohne Risiko anmelden