Vortrag Details 2021

Die Lehrperson im Kontext einer Bildung für nachhaltige Entwicklung

Forderungen, Herausforderungen und Überforderungen

Freitag, 26. November 2021, 11:15 - 12:15 Uhr

Ziel des Vortrages:

Das Praxisforum führt in die Grundlagen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung ein und beleuchtet explizit die Rolle von Lehrpersonen und Schulleitungen in diesem Kontext. Es zeigt dabei die enormen Herausforderungen für Lehrkräfte auf (etwa fachlicher, interdisziplinärer, psychologischer, politischer Natur) und macht die Teilnehmenden mit möglichen Herausforderungen und Problemstellungen in unterrichtlichen bzw. schulischen Kontexten vertraut. Davon ausgehend werden Strategien entwickelt und besprochen, wie Lehrkräfte in diesen Prozessen unterstützt und gezielt gefördert werden können. Zudem ermöglichen zahlreiche Literatur- und Materialhinweise eine weitere Vertiefung der einzelnen Themenfelder.

Inhalt & Details:

Das Praxisforum thematisiert die Rolle von Bildung sowie das Selbstverständnis von Bildungsakteur:innen im Kontext nachhaltiger Entwicklung.

Im Zentrum steht zunächst die Auseinandersetzung mit dem Leitbild einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. Dies umfasst sowohl grundsätzliche Überlegungen zur Rolle von Bildung im 21. Jahrhundert als auch die Beschäftigung mit den sogenannten Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen.

Ein weiterer Bestandteil des Praxisforums betrifft die Kommunikation globaler Problemlagen. Das ist nicht so trivial, wie man meinen könnte, denn wie sich etwa am Beispiel des Klimawandels zeigt, lassen sich derart weitreichende Problemlagen meist nicht unmittelbar über die menschliche Sinneswahrnehmung erfassen.

Im zentralen Teil geht es um die Frage, welche Rolle der Lehrperson im Kontext einer Bildung für nachhaltige Entwicklung zukommt. Die hierzu angestellten Überlegungen orientieren sich neben den traditionellen Prinzipien politischer Bildung vor allem an den Leitideen einer Lehrerbildung für nachhaltige Entwicklung. Ergänzt wird dieser Teil durch verschiedene Inhalte aus der Umwelt- und Nachhaltigkeitspsychologie, die für die Tätigkeit als Lehrer:innen relevant sind. Zudem wird diskutiert werden, inwiefern Schulleitungen hier unterstützend tätig werden können, etwa in der Gestaltung von Schulentwicklungsprozessen.

In diesem Zusammenhang werden Möglichkeiten einer gezielten Förderung der Bereitschaft, der Motivation und der Selbstwirksamkeit von Lehrkräften und Schüler:innen entwickelt, die zu konkretem Handeln im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung anregen können.

  • Rolle von Bildung sowie das Selbstverständnis von Bildungsakteur:innen im Kontext nachhaltiger Entwicklung
  • Kommunikation und Wahrnehmung globaler Problemlagen
  • Rolle der Lehrperson im Kontext einer Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Möglichkeiten einer gezielten Förderung der Bereitschaft, der Motivation und der Selbstwirksamkeit von Lehrkräften und Schüler:innen

 

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Dr. Christian Hoiß

Christian Hoiß studierte Anglistik und Germanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der University of Alberta in Edmonton, Kanada. Nach Staatsexamen und Referendariat war er zunächst als Lehrkraft an der Technikerschule München tätig.

Alle Details zum Speaker

10. Deutscher Schulleitungs­kongress

25. - 27. November 2021
im CCD Congress Center Düsseldorf

10 Jahre DSLK - feiern Sie mit uns!

Jetzt ohne Risiko anmelden