Vortrag Details 2021

Kulturentwicklung zur guten, gesunden Schule

Unterstützung und Anreize für eine Schulentwicklung mit Sicherheit und Gesundheit

Freitag, 26. November 2021, 16:00 - 17:00 Uhr

Ziel des Vortrages:

Für eine auf Qualität und Gesundheit gleichermaßen ausgerichtete Entwicklung einer Schule bedarf es der zielgerichteten Unterstützung und Begleitung.
In diesem Arbeitskreis für Steuergruppen- und Schulleitungsmitglieder werden Kennzeichen „Guter gesunder Schulen“ vorgestellt und erörtert sowie Lösungen und Wege gefunden, die dazu führen, dass man mit Gesundheit auch wirklich „gute Schule“ machen kan

Inhalt & Details:

In diesem Arbeitskreis wird erläutert, wie durch professionelle Begleitung Schulen in die Lage versetzt werden können, Bildungs- und Erziehungsziele in Verbindung mit einer Verbesserung des Wohlbefindens und des Gesundheitsstatus der Lehrkräfte zu erreichen und ihre weitere Entwicklung auf diesem Weg selbstständig fortzuführen. Über die Ausrichtung an der Leitidee der „Guten gesunden Schule“ lassen sich Bildungs- und Erziehungsziele spürbar leichter verwirklichen und auch das Wohlbefinden und der Gesundheitszustand der schulischen Akteur:innen verbessern. Hierzu bedarf es nützlicher Instrumente und Verfahren, die von den Schulen selbst angewendet und genutzt werden können. Diese Verfahren werden im Rahmen dieses Arbeitskreises aber nicht nur vorgestellt, sondern zum Teil auch ausprobiert, um Schulentwicklungsbegleitung nicht nur auf einer theoretischen Ebene abzuhandeln.

Es werden hierbei außerdem praktische Hilfen für die Organisations-, Personal- und Unterrichtsentwicklung zu einer „Guten gesunden Schule“ aufgezeigt und Informationen über weitere Unterstützungssysteme gegeben.

Folgende Schulentwicklungsaufgaben und -fragen stehen dabei zur Er- und Bearbeitung in Gruppen- und Einzelarbeit an:

  • Prozessbewusstsein wecken und Binnenstruktur aufbauen
  • Entwicklungsbedarf zum Gesundheitsstatus von Lehrkräften möglichst datenbasiert und organisationsdiagnostisch ermitteln
  • Entwicklungsziele ermitteln, formulieren, hierarchisieren und terminieren, Interventionen planen, durchführen und auswerten

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Dr. Gerrit Schnabel

Dr. Gerrit Schnabel ist von der DAPF zertifizierter Schulentwicklungsbegleiter und seit 2008 Leiter der Abteilung Schulen der Unfallkasse NRW. Dort ist er u.a. verantwortlich für den Schulentwicklungspreis „Gute gesunde Schule“, für die Schulentwicklungsbegleitung, für die Organisation und Durchführung gesundheitsbezogener Schulentwicklungsprojekte, -medien und Programme und für unterschiedliche Qualifizierungsmaßnahmen von schulischem Personal.

Nach seinem Lehramtsstudium an Universität Duisburg – Essen 1993 arbeitete Gerrit Schnabel als wiss. Mitarbeiter und promovierte 1997 an der sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Konstanz.

Er unterrichtete Ende der 90er Jahre als Gymnasial- und Realschullehrer die Fächer Biologie, Sport und Technik.

Anfang des Jahrtausends wechselte Gerrit Schnabel als Referent für Sicherheits- und Gesundheitsförderung an Schulen zur Unfallkasse NRW. Er ist außerdem Lehrbeauftragter der Deutschen Akademie für pädagogische Führungskräfte (DAPF) und der Leuphana Universität Lüneburg.

Alle Details zum Speaker

10. Deutscher Schulleitungs­kongress

25. - 27. November 2021
im CCD Congress Center Düsseldorf

10 Jahre DSLK - feiern Sie mit uns!

Jetzt ohne Risiko anmelden